• +43 660 798 3719
  • begegnung@mitsinn.org

2022-09-30 • Seminar • Federleicht

Freitag 30. September 2022 16:00 Uhr bis Sonntag 2. Oktober 2022 16:00 Uhr

Bildungshaus Greisinghof, Mistlberg 20, 4284 Tragwein


Federleicht • Von der Seele schreiben

Verwandle Schreiblust in Lebenskraft


 

FEDERLEICHT SCHREIBEN

IN DIESEM SEMINAR WIRD DEIN TAGEBUCH ZUR LEBENSKRAFT-QUELLE

Es könnte so einfach sein: Losschreiben, wenn die Seele drückt. Schreiben, wenn die Stimme gerade nichts sagen kann. Wenn die eigene Meinung einen Platz haben will. Schreiben, um kostbare Momente festzuhalten, um Erinnerungen wachzuküssen, um die Poesie ins Leben einzuladen, um fröhlicher zu werden oder wieder in die eigene Kraft zu kommen. Aber wie macht man das? Wie schreibt man ein Tagebuch, das einen lebendig, froh und glücklich macht? Wie fängt man an? Und wie macht man weiter?

Ich sage: Schreiben kann wirklich zum Leben gehören. Nicht als etwas, das nur die anderen können. Nicht als Traum, der sich „morgen“ (immer morgen) erfüllt. Sondern als Selbstverständlichkeit, die wir als Lebenskraftquelle nutzen, wann immer wir wollen.

Das geht wirklich! Aber nicht unbedingt so, wie Du es Dir vorstellst, wenn Du ans Tagebuchschreiben denkst. Sondern: freier. Kreativer. Vielfältiger. Und auch gezielter, mit Know-How. Es gibt viele Tagebuch-Methoden. Und Du kannst lernen, sie für Dich zu nutzen.

 

TIPPS, IDEEN UND METHODEN FÜR DEIN TAGEBUCH

In diesem Seminar führe ich Dich vom ersten, federleichten Schreib-Schritt bis hin zu einer Tagebuch-Praxis, die zu Dir und Deinem Leben passt. Du wirst sehen: Jede Art zu schreiben stärkt eine neue Facette an Lebenskraft.

Ziel ist hier nicht das Schreiben „toller Texte“ (obwohl die durchaus entstehen können, von Anfang an). Ziel ist ein Leben – Dein Leben! -, das von Deiner Stimme und Deinem Ausdruck getragen ist. Ein sicheres, freudvolles, sinnerfülltes, kreativ poetisches Leben: Das ist es, was das Schreiben uns schenken kann. in diesem Seminar zeige ich Dir, wie es geht.

Dieser Kurs richtet sich gleichermaßen an blutige Anfänger und an Menschen, die schon „ewig“ Tagebuch schreiben, aber neue Methoden kennenlernen wollen. Auch alle, die früher geschrieben haben und wieder einen Anfang machen wollen, sind hier gut aufgehoben.

 

DAS SAGEN TEILNEHMER*INNEN ÜBER DEN TAGEBUCH-KURS:

„Ich habe gemerkt, dass es mir richtig guttut, wieder zu schreiben. Habe ich viel zu lang vernachlässigt. Und sei es nur meine Gedanken des Tages schnell auf Papier zu bringen; ist irgendwie ein Ventil für mich geworden, meine Emotionen raus zu lassen. Ich war da sonst eher der Typ Mensch, der das mit sich selber ausmachen will. Wenn ich zwischendurch mehr Zeit habe, schreibe ich jetzt gern ins Tagebuch.“ – Tanja Weyhmüller

„Barbaras Schreibimpulse bedeuten mir sehr viel, weil sie alle Sinne anregen. Seit ich schreibe, ist mein Wortschatz lebendiger und voller geworden. Ich blicke auf viele bunte, inhaltsvolle Hefte mit Gedichten, Gedanken, Erzählungen, die mein Leben in all seiner Fülle ausbreiten. Barbara Pachl-Eberhart schafft es in ihrer ihr einzigarten, motivierenden und liebevollen Art, auch Schreibmuffeln auf die Sprünge zu helfen und gibt wertvolle Tipps im Umgang mit Sprache und Schreiben.“ – Beate Kubala

„Bisher war Tagebuchschreiben für mich eher ein formloses Festhalten von Gedanken, Gefühlen und Ereignissen. Durch den Kurs bei Barbara habe ich neue Ausdrucksmöglichkeiten und spannende Herangehensweisen kennengelernt, mein Leben zu betrachten: Ich habe verschiedene Wege und vielfältigen Brillen entdeckt, auf mich und meinen Tag zu schauen. Viele Anregungen von Barbara haben meinen „Schreib-Malkasten“ erweitert und bereichert. Die Freude und Lust am kreativen Schreiben ist – gegenüber dem früheren Gefühl „ich muss jetzt einen Text produzieren“ – enorm gewachsen. Die eine oder andere Übung hat sogar zur Lösung persönlicher Probleme beigetragen. Dafür bin ich dankbar. Toll am Kurs fand ich auch die Möglichkeit, sich in der Gruppe auszutauschen und Feedback zu erhalten.“ – Georg Fröschl

 

Barbara Pachl-Eberhart ist Atempädagogin, Dialogprozessbegleiterin und Leiterin von Schreibwerkstätten mit Methoden der Poesietherapie. Außerdem: Eine Frau voll Lebenserfahrung, mit Herz und Hand und Fuß, die ihr Wissen und ihre Liebe zum Leben großzügig weitergibt.

 


Freitag 16:00 – 19:00 Uhr
Samstag 9:30 – 18:00 Uhr
Sonntag 9:30 – 16:00 Uhr
——————————-

Seminargebühr: €293,- | Frühbucher €280,- (bis 31.3.2022) | zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Ein Kontigent an Zimmer ist im Greisinghof reserviert. Wenn ihr im Seminarhaus übernachten wollt, bitte bei uns melden. ••• Preis: 148,00€ • inkludierte Leistungen: 2x Nächtigung im EZ, 2 x Frühstück; 2x Mittagsmenü; 2xAbendessen; excl. Ortstaxe
Mit Ihrer Teilnahme an dieser Umfrage helfen Sie uns, unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit dafür nehmen.
Rechnungsadresse (optionell):
Sofern die Zusendung einer Rechnung gewünscht ist, bitte Adresse eingeben

Termine

Anmeldung zu Newsletter mitsinn

Informationen zu Seminaren, Vorträgen und Begegnungen werden einmal im Monat versandt.